Gastroenterologie

Wesentlicher Schwerpunkt des gastroenterologischen Fachgebietes ist die Endoskopie

  • Die Untersuchungen werden schmerzfrei in Sedierung durchgeführt
  • Die entsprechenden Qualitätsstandards (Personalschlüssel, Überwachung werden eingehalten)
  • Es steht eine moderne HDTV- Videoendoskopie zur Verfügung
  • Die Geräte werden maschinell desinfiziert, die Hygiene regelmäßig überwacht, es stehen 2 Desinfektionsanlagen zur Verfügung
  • Die Mitarbeiterinnen sind entsprechend den Qualitätsrichtlinien geschult
  • Die Räume sind großzügig, ein Aufwachraum steht zur Verfügung

Gastroskopie

  • Zur Gastroskopie müssen Sie lediglich nüchtern erscheinen
  • Eine Blutverdünnung ist anzugeben
  • Vorgespräch und Aufklärung erfolgen direkt vor der Untersuchung (juristisch erlaubt wegen extrem niedrigem Komplikationsrisiko)
  • Der Aufenthalt in der Praxis beträgt ca. 45 Minuten
  • Wegen der Sedierung ist Autofahren nach der Untersuchung nicht möglich

Koloskopie

  • Zur Koloskopie ist eine Darmreinigung erforderlich
  • Diese wird in einem Vorgespräch zusammen mit der Aufklärung erklärt. Bitte unbedingt Vorbefunde und Medikamentenplan mitbringen, eine Blutverdünnung angeben
  • Die Untersuchung wird in Sedierung völlig schmerzfrei durchgeführt
  • Krebsvorstufen („Polypen“, Adenome) werden bei der Untersuchung – falls vorhanden – entfernt
  • Der Aufenthalt in der Praxis beträgt ca. 1 Stunde
  • Autofahren ist nach der Untersuchung nicht möglich

Dünndarmkapselendoskopie

  • Die Dünndarmkapselendoskopie ist Kassenleistung zur Abklärung unklarer Blutverluste nach unauffälliger Gastroskopie und Koloskopie
  • Eine Kostenübernahme der Krankenkassen zur Abklärung unklarer Bauchbeschwerden ist derzeit nicht gegeben

Weitere gastroenterologische Leistungen

  • Ultraschalluntersuchungen incl. Gefäßuntersuchung (Duplex)
  • Laboruntersuchungen (z.B. Zöliakie)
  • Atemtest Milchzucker- und Fruchtzuckerunverträglichkeit (Lactose/Fruktose-Atemtest)
  • Atemtest auf Helicobacter pylori (ausschließlich zur Behandlungskontrolle nach vorangegangener Gastroskopie)
  • Betreuung von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa) einschließlich immunsuppressiver Therapie

Diagnostik und Therapie von Lebererkrankungen (Ultraschall, Biopsie), Behandlung von autoimmunen und chron. Infektiösen Lebererkrankungen (Hepatitis B/C)